Mütter- und Väterberatung

Liebe Eltern

Das Leben mit kleinen Kindern bringt viel Freude - ist aber auch anspruchsvoll. Vielleicht fühlen Sie sich in Ihrer Rolle unsicher oder suchen fachlichen Rat, Erfahrungsaustausch oder Kontakt.

Gerne beraten und begleiten wir Sie in Ihrer neuen Aufgabe. Die Mütter- und Väterberatung ist ein freiwilliges Angebot innerhalb des Gesundheitswesens und steht allen interessierten Betreuungspersonen von Säuglingen und Kleinkindern bis zum 5. Lebensjahr kostenlos zur Verfügung.


Telefonische Beratungen: 026 419 95 66

Täglich Montag-Freitag 08.00-10.00
Zusätzlich Donnerstag 17.00-18.30

Die Beratungszeiten in den Gemeinden entnehmen Sie bitte hier
(Version française / shqip → Downloads)  

Hausbesuche und Beratungen in den Gemeinden nach Vereinbarung.


Wir

  • beraten, bestätigen und begleiten Sie in Ihrer neuen Aufgabe.
  • beraten Sie beim Stillen und bei Stillproblemen und berücksichtigen dabei Ihre persönlichen Wünsche.
  • beobachten und beurteilen mit Ihnen die Entwicklung Ihres Säuglings und Kleinkindes.
  • besprechen mit Ihnen die individuell angepasste Ernährung Ihres Kindes.
  • unterstützen Sie in der Pflege Ihres gesunden und kranken Kindes.
  • besprechen mit Ihnen alltägliche Fragen im Erziehungsalltag, bei Schlafproblemen usw.
  • weisen Sie auf ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen usw. hin.
  • vermitteln Ihnen Kontaktadressen von weiteren Fach- und Beratungsstellen.

Sie haben folgende Möglichkeiten unser Angebot in Anspruch zu nehmen:

  • Spitalbesuche: Zur ersten Kontaktaufnahme besuchen wir Sie nach der Geburt im Spital (Kantonsspital und Daler) oder kontaktieren Sie telefonisch zuhause.
  • Telefonberatung: Sie erreichen uns bei Fragen oder zur Terminvereinbarung telefonisch von Montag bis Freitag (Zeiten und Telefonnummer siehe Beiblatt).
  • Hausbesuche: Erfolgen auf Ihren Wunsch nach der Geburt Ihres Kindes. In Ihrer vertrauten Umgebung können wir uns gegenseitig kennen lernen und Fragen besprechen. Weitere Hausbesuche können bei Bedarf vereinbart werden.
  • Beratungsstellen: In den verschiedenen Gemeinden führen wir regelmässig Beratungen durch (Zeit und Ort entnehmen Sie bitte dem unten auf dieser Seite beibefügten Dokument im Download). Sie können auf Voranmeldung vorbeikommen und werden individuell beraten.

Was Sie sonst noch wissen sollten

  • Wir verfügen über eine Grundausbildung zur diplomierten Kinderkrankenschwester und haben Berufserfahrung. In einer zweijährigen, berufsbegleitenden Zusatzausbildung haben wir das Höhere Fachdiplom zur Mütterberaterin HFD/NDS erworben. Durch Weiterbildungen aktualisieren wir stets unsere fachliche Kompetenz.
  • Die Beratungen sind vertraulich. Wir Berufsfrauen unterstehen der Schweigepflicht.
  • Die Kosten werden durch Beiträge der folgenden Trägerorganisationen im Sensebezirk gedeckt: Gemeinden, Subventionen des Kantons Freiburg, Pfarreien, Landfrauenvereine, Frauen- und Müttergemeinschaften, Loterie Romande sowie durch Gönnerbeiträge und Spenden.

Unser Konto für Spenden:
Mütter- und Väterberatung SPITEX Sense
Clientis Sparkasse Sense, 1712 Tafers.
Konto Nr. 16 3.213.683.08. PC 17-97-3, Clearing 6186
IBAN CH9206186016321368308